Worktop Express DE Information Guides > Arbeitsplattenmaterialien: Die auf dem Markt erhältlichen Varianten

Arbeitsplattenmaterialien: Die auf dem Markt erhältlichen Varianten
Mrz 16

Die Wahl der richtigen Arbeitsoberfläche für Ihre Küche kann eine schwierige Entscheidung sein, vor allem bei den vielen Arbeitsplattenmaterialien, zwischen denen man wählen kann. Egal, ob Sie eine komplett neue Küche planen oder eine ältere Küche renovieren möchten – überlicherweise entscheidet man sich zwischen Massivholz-, Laminat- und Granitarbeitsplatten – die bekanntesten und am weitesten verbreiteten Arbeitsplatten.

Wir haben diesen Info-Guide zusammengestellt, um Ihnen dabei zu helfen, die Vor- und Nachteile der verschiedenen Arbeitsplattenmaterialien abzuwägen, damit Sie die richtige Entscheidung für Ihre Küche treffen können.

Laminat-Arbeitsplatte in Marmor-Optik.

Laminat

Laminat-Arbeitsplatten sind meist die preiswerteste Wahl und verfügbar in einer Vielzahl an Designs wie Steinimitaten, Holzimitaten, Quartzimitaten und vielen andere.

Diese Oberflächen werden hergestellt, indem eine Holzfaserplatte mit Laminat beschichtet wird, wodurch eine leichte, belastbare Oberfläche entsteht, die zudem noch relativ einfach einzubauen ist.

Vorteile

  • + Preiswert
  • + Flecken- und wasserabweisend
  • + Einfach einzubauen und zu pflegen
  • + Einfach zu reinigen
  • + Viele Stile und Designs verfügbar
  • + Erhältlich mit eckigen oder vorgeformten Kanten

Nachteile

  • Kanten können sich mit der Zeit abtragen
  • Oberfläche kann durch Kontakt mit Hitze anbrennen oder schmelzen
  • Keine einzigartige Oberfläche wie natürliche Materialien
  • Kanten benötigen Nachbearbeitung nach Maßanfertigungen

Granit und Marmor

Materialien wie Granit und Marmor sind eine relativ beliebte Wahl für Arbeitsplatten, allerdings sind sie auch die teuersten und am schwierigsten einzubauenden Materialien auf dem Markt.

Eine große Anzahl an Steinen ist erhältlich, welche – dank der Natur des organischen Materials – einzigartige Arbeitsplatten schaffen.

Vorteile

  • + Besonders belastbar
  • + Hitze- und wasserbeständig
  • + Einfach zu reinigen

Nachteile

  • Sehr teuer
  • Schwer und vor Ort schwer handzuhaben
  • Maßanfertigungen benötigen spezielle Ausrüstung
  • Nicht für „Do-it-yourself“-Arbeiten zu empfehlen
  • Wirken kalt
Unsere Massivholzarbeitsplatten sind eine beliebte Wahl für Küchenarbeitsoberflächen.

Holz

Es sollte keine Überraschung sein, dass Holz als Material für Arbeitsplatten einer unserer Favoriten ist. Es gibt viele gute Gründe sich für eine Hartholz-Arbeitsplatte zu entscheiden (auch wenn Sie sich damit der regelmäßigen Pflege der Arbeitsplatten verschreiben).

Massivholzarbeitsplatten können leicht maßangefertigt werden, um in jede Küche zu passen. Und auch die verschiedenen Holzvarianten ermöglichen den Einbau in sowohl modernen als auch traditionellen Küchendesigns. Nach Maßanfertigung und Behandlung können die Holzarbeitsplatten ohne spezielle Ausstattung eingebaut werden und halten für viele Jahre – sogar in den belebtesten Küchen.

Vorteile

  • + In der Regel sehr belastbar
  • + Günstiger als Arbeitsplatten aus natürlichen Steinen
  • + Großes Angebot an Holzarten und Farben verfügbar
  • + Einfach maßanzufertigen und leichter Einbau
  • + Antibakteriell, wenn ausreichend behandelt
  • + Wird mit dem Alter schöner
  • + Einzigartig
  • + Kratzer und Flecke können oft durch Schleifen entfernt werden

Nachteile

  • Benötigt regelmäßiges Nachölen zur Instandhaltung der Oberfläche
  • Anfällig für Brand- und andere Flecken

Quartz

Eine Quartz-Arbeitsplatte wird aus natürlichem Quartz und Harzen hergestellt, um eine belastbare und großartige Alternative zu Stein (wie Granit) zu schaffen.

Quartz-Oberflächen gibt es in vielen verschiedenen Farben. Sie werden immer beliebter, da sie einen gleichmäßigen Look bieten, der häufig in modernen Küchendesigns verwendet wird. Trotz der positiven Aspekte, mag Quartz nicht immer die geeignete Wahl sein: Diese Arbeitsplatten sind ziemlich teuer und nicht so einfach wie zum Beispiel Holzarbeitsplatten einzubauen.

Vorteile

  • + Belastbar
  • + Flecken- und wasserbeständig
  • + Antibakteriell
  • + Einfach zu reinigen
  • + Vielzahl an Farben erhältlich

Nachteile

  • Sehr schwer
  • Teuer
  • Nicht für „Do-it-yourself“-Arbeit zu empfehlen
Edelstahl-Arbeitsplatten sind eine gute Wahl für Gesellschaftsküchen, in den eigenen vier Wänden wirken sie allerdings oft kalt und klinisch.

Edelstahl

Edelstahl-Arbeitsplatten werden üblicherweise in Gesellschaftsküchen verwendet. Dennoch wurde dieses Material in den letzten Jahren zu einer beliebten Wahl für die heimische Einrichtung. Die Edelstahl-Arbeitsplatten passen wunderbar in zeitgenössische Küchen mit industrieller Ästhetik. Allerdings sind sie nicht für jeden Stil zu empfehlen.

Dieses Arbeitsplattenmaterial ist sehr einfach zu reinigen und zudem auch belastbar und wasserbeständig. Unglücklicherweise lässt es sich nicht leicht einbauen. Für diesen Prozess wird ein Spezialist benötigt, was sich auf den Geldbeutel auswirkt.

Vorteile

  • + Stark und belastbar
  • + Einfach zu reinigen
  • + Wasser- und fleckenbeständig
  • + Sehr leicht

Nachteile

  • Kalt und klinisch
  • Erinnert an Gesellschaftsküchen
  • Passt nicht in klassische Küchendesigns
  • Teurer Einbau

Worktop Express verkaufte eine umfangreiche Auswahl an Massivholzarbeitsplatten in verschiedenen Farben und Designs. Holzarbeitsplatten können auf Wunsch maßangefertigt werden, um sie für den einfachen Einbau direkt nach Lieferung vorzubereiten.

Wenn Sie Fragen zu unseren Arbeitsplatten haben, setzen Sie sich gerne mit unserem Team in Verbindung. Wir freuen uns auf Sie!

« Klicken Sie hier, um mehr Info-Guides zu lesen

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ich stimme zu, dass Worktop Express GmbH die persönlichen Daten, die ich bereitgestellt habe, für eine Antwort auf meinen Kommentar oder meine Anfrage verwenden darf und, dass dieser Kommentar zusammen mit meinem Namen auf dieser Webseite veröffentlicht wird.
Falls Sie es wünschen, dass Ihr Kommentar entfernt wird, können Sie jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie uns kontaktieren. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie unten in der Fußzeile für weitere Informationen.