Worktop Express DE Information Guides > Auf den Punkt gebracht: Alles über Nussbaum, ein Info-Guide von Worktop Express

Auf den Punkt gebracht: Alles über Nussbaum, ein Info-Guide von Worktop Express
Mai 19

Der Walnussbaum ist einer der robustesten Hartholztypen und erschafft Holzarbeitsplatten mit einem großartigen Charakter. In diesem Info-Guide haben wir alle wichtigen Details, die man über dieses Holz wissen sollte, zusammengefasst – von der Geschichte über die Herstellung der Arbeitsplatten bis hin zu unseren Beschaffungsmethoden.

Nussbaum-Massivholzarbeitsplatte: Ästhetik

ÄSTHETIK

Walnuss ist ein vielseitiger Baum mit einem ebenso vielseitigen Hartholz. Das Holz ist dicht, mit einer unverwechselbaren Maserung, die zu einem sehr weichen Finish poliert werden kann. Farbe und Maserung können variieren, von einer engen Maserung und hell honigfarbenem Splintholz bis zu dem erheblich dunkleren Kernholz mit einer offeneren Maserung.

Wenn Sie interessiert sind sich einige unserer maßgeschneiderten Arbeitsplatten anzusehen, werfen Sie einen Blick in unsere Galerie.

HOLZART UND MASERUNGSSTRUKTUR

Ebenso wie unser Amerikanischer-Nussbaum, setzt sich auch der europäische Nussbaum mit seinem sichtbaren Charakter von weiteren bekannten Bäumen, wie Eiche und Buche, ab.

Während das Splintholz üblicherweise einen helleren Farbton und relativ enge Maserungen aufweist, hat das Kernholz offenere Maserungen und zeigt häufig eine unüblich kurvige Oberfläche. Genau wegen seines einzigartigen Glanzes wird das Holz von Holzarbeitern sehr geschätzt. Genutzt wird es häufig für Gewehrschäfte, Gitarren, kunstvolle Ausstattungen sowie hochwertige Furniere, wie Innenräume von Luxusautos.

Nussbaum Massivholzarbeitsplatten: Holzart und Maserungsstruktur

Unsere Nussbaum-Massivholzarbeitsplatten werden nur aus Radialschnitt-Lamellen hergestellt, welche das Holz einzigartig machen, während die Wirkung der Maserung vollkommen intakt bleibt.

URSPRUNG UND HERSTELLUNG

Die verschiedenen Walnussarten sind leicht zu verwechseln. Gemeinsam mit unseren Lieferanten stellen wir sicher, dass das Holz, welches wir für unsere Arbeitsplatten verwenden, ausschließlich aus bestehenden europäischen Quellen stammt. Während es derselben Artengruppe wie die englische Walnuss zugeordnet ist, weist das europäische Gegenstück (Juglans regia) eine reichere Farbgebung auf. Große Kolonien erstrecken sich weit hinaus bis in den Iran und Kirgisistan.

Wir arbeiten eng mit unseren Zulieferern zusammen, um sicherzustellen, dass das eingesetzte Walnussholz widerstandsfähig, optisch ansprechend und zudem noch aus gut bewirtschafteten Wäldern mit Wiederanpflanzungsprogrammen kommt.

Worktop Express hat seit der Gründung in England länderübergreifend über 200.000 Arbeitsplatten an über 55.000 Kunden ausgeliefert und ist ein angesehener Experte im Bereich der Massivholzarbeitsplatten, hergestellt in bester Qualität zu unschlagbaren Preisen. Wir nehmen uns die Zeit unsere Lieferanten mindestens einmal in drei Monaten zu besuchen. So stellen wir sicher, dass unsere hohen Standards bewahrt werden. Durch diese Methode können wir auch die Kosten eines Zwischenhändlers einsparen.

Nussbaum-Massivholzarbeitsplatten: Ursprung und Herstellung

Bildquelle: Wikipedia

BAUWEISE

Unsere Nussbaum-Standardarbeitsplatten werden aus vielen 40mm breiten, miteinander verbundenen Radialschnitt-Lamellen konstruiert.

Die Lamellen werden durch eine Keilverzinkung miteinander verbunden, was perfekt für die Haltbarkeit der Arbeitsplatte sorgt, während sie ästhetisch ansprechend ist. Diese Methode hat Ähnlichkeit mit ineinandergreifenden Fingern; sie ist stark und hält dank der Spannung sehr gut. Ein geringer Anteil Leim wird benutzt um zu gewährleisten, dass die Verbindungen während des Fertigungsprozesses zusammenhalten.

MATERIELLE EIGENSCHAFTEN

Nussbaum-Massivholzarbeitsplatten: Materielle Eigenschaften
  • Baumgröße: 25-35m groß, bis zu 1-2 m Stammdurchmesser
  • Dichte: 550-750 kg/m3
  • Durchschnittliches Trocknungsgewicht: 640 kg/m3
  • Janka-Härte: (5410 N)
  • Krümmungsstärke: 111.5 MPa
  • Steife des Holzes: 10.81 GPa

GESCHICHTE

Nussbaum-Massivholzarbeitsplatten: Geschichte

Bildquelle: Wikipedia

Der erste historische Bericht über einen kultivierten Walnussbaum in unserer zivilisierten Welt geht ungefähr 2000 Jahre zurück ins antike Babylon (heute bekannt als Irak). Archäologen haben im Südwesten Frankreichs bei Ausgrabungen in Höhlen ältere Fossilien des Nussbaums gefunden. Deshalb liegt die Vermutung nahe, dass Walnuss schon vor mehr als 8.000 Jahren in Europa genutzt wurde.

Ebenfalls wurde Walnuss von den alten Ägyptern verwendet, um ein Balsamierungsöl herzustellen, welches das Blut der Mumien erneuern sollte. Dennoch waren es die Griechen, die die ersten Walnussbäume, die heute als unsere Walnuss bekannt sind, erfolgreich anpflanzten.

Vorerst bekannt als „Persische Walnuss“, kam der Nussbaum nach England und verbreitete sich durch die Romanen in ganz Europa. Um 1800 wurden die Walnüsse von Mönchen, die entlang der Ostküste angesiedelt waren, von England nach Nordamerika gebracht.

Es gibt keine Zweifel, dass Walnussholz für viele hundert Jahre für unterschiedlichste Anwendungen verwendet wurde, wenn nicht sogar für tausende von Jahren. Walnuss kam zum Ende des 17. Jahrhunderts in Mode, als sie Eiche ihren Ruf als höchstqualitativstes Holz streitig machte. Dies blieb rund 50 Jahre so, bis Mahagoni aus Zentralamerika das Lieblingsholz der Möbelbauer wurde.

Die Nutzung von Walnuss neben Essen und Holz variiert gewaltig: Teile des Baumes werden als gesundes Antioxidationsmittel für natürliche Farbstoffe und auch als ein sanfter Ersatz fürs Schleifen mit Sandstrahlmaschinen verwendet.

PREIS

Nussbaum-Massivholzarbeitsplatten: Preis

Dank unseres Netzwerks, der Erfahrungen unserer englischen Kollegen und der Zusammenarbeit mit ihnen haben wir die Möglichkeit unsere Arbeitsplatten zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten zu können und trotzdem exzellenten Service zu bieten.

Hierzu trägt auch unser Online-Lagerbestellsystem bei. Es hilft uns die Anzahl an ungenutzten Lagerbeständen zu reduzieren. Durch unseren „direkten“ Verkauf an Endkunden und dem entsprechenden Unternehmensplan haben wir geringere Betriebskosten als einige unserer Mitstreiter. Zudem konnten wir einige neue Methoden und Produkte entwickeln und etablieren, die nun zum Standard gehören.

Verfügbar ab 250 € für eine 2m Arbeitsplatte.

PERFEKT FÜR

Europäischer Nussbaum ist sowohl in traditionellen als auch in modernen Einrichtungen zuhause. Besonders beeindruckend sieht Walnuss im Kontrast zu weißen Einheiten und modernen Edelstahl Applikationen aus.

Vielleicht interessiert Sie auch:

« Klicken Sie hier, um mehr Info-Guides zu lesen

2 Kommentare für “Auf den Punkt gebracht: Alles über Nussbaum, ein Info-Guide von Worktop Express”

  1. Hallo,
    können Sie die Massivholzplatten auch auf Maß zuschneiden?
    Viel Grüße
    Wolfram Köhler

  2. Lieber Herr Köhler,

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Ja, wir können Holzarbeitsplatten auch nach Maß zuschneiden. Über unseren Arbeitsplatten-Konfigurator haben Sie die Möglichkeit eine Massivholzplatte nach Ihren Wünschen zu gestalten. Auf der folgenden Seite finden Sie unter Anderem den Link zu diesem Tool sowie eine Übersicht aller möglichen Maßanfertigungen: http://www.worktop-express.de/fabrikationsservice-holzarbeitsplatten-nach-mass.

    Alternativ können Sie uns auch gerne eine Skizze Ihrer Arbeitsplatte per E-Mail an vertrieb@worktop-express.de senden und unser Fabrikationsteam erstellt Ihnen dann ein Angebot.

    Bei weiteren Fragen zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

    Mit besten Grüßen,

    Anna @ Worktop Express DE.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ich stimme zu, dass Worktop Express GmbH die persönlichen Daten, die ich bereitgestellt habe, für eine Antwort auf meinen Kommentar oder meine Anfrage verwenden darf und, dass dieser Kommentar zusammen mit meinem Namen auf dieser Webseite veröffentlicht wird.
Falls Sie es wünschen, dass Ihr Kommentar entfernt wird, können Sie jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie uns kontaktieren. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie unten in der Fußzeile für weitere Informationen.