Information Guides > Suchergebnisse

Worktop Express® DE Information Guides - Suchergebnisse

Suchergebnisse für: Wie man Arbeitsplatten reinigt

Nov 15

Eine regelmäßige Reinigung ist erforderlich, um das Aussehen Ihrer Arbeitsplatte zu erhalten und sicherzustellen, dass sie hygienisch und lebensmittelecht bleibt. Um Ihre Arbeitsplatten vor Beschädigungen zu schützen, empfehlen wir Ihnen, ein Schneidebrett zu verwenden, um Kratzer zu vermeiden, und einen Untersetzer, wenn Sie heiße Pfannen oder wärmeerzeugende Geräte auf Ihre Arbeitsplatten stellen.

Wie man Acryl-Arbeitsplatten reinigt

Alltägliche Verschmutzungen können leicht mit einem feuchten Schwamm entfernt und mit einem weichen Tuch trocken gewischt werden, um Fleckenbildung zu vermeiden. Bei einfachen Haushaltsflecken wiederholen Sie diese Schritte einfach mit einem Feinwaschmittel und einem nicht scheuernden Mikrofasertuch. Hartnäckige Flecken erfordern einen etwas höheren Aufwand bei der Entfernung. Schrubben Sie die betroffene Stelle mit einem Scheuermittel und einem nassen Schwamm in kleinen kreisförmigen Bewegungen leicht ab und wischen Sie sie anschließend mit einem weichen Tuch trocken. Bei glänzenden Oberflächen empfehlen wir die Verwendung eines nicht scheuernden Reinigers.

Bitte versuchen Sie nicht, tiefe Kratzer, Späne oder Verbrennungen zu reparieren. Wenden Sie sich stattdessen an einen zertifizierten Hersteller/Installateur, um die erforderlichen Reparaturen durchzuführen.

Wie man kleine Kratzer entfernt

Dunkle Dekore, insbesondere solche mit glänzender Oberfläche, können Gebrauchsspuren wie Kratzer leichter aufweisen als hellere Dekore. Um kleinere Kratzer zu entfernen, schrubben Sie die betroffene Stelle leicht mit einem nassen Schwamm und einem Scheuermittel. Spülen Sie sie anschließend mit klarem Wasser ab und wischen Sie sie mit einem weichen, trockenen Tuch trocken.

Nach der Reinigung Ihrer Oberfläche können Sie die visuelle Farbklarheit verbessern und kleinere Schrammen verbergen, indem Sie einen Oberflächenreiniger auftragen, den Überschuss abwischen und mit einem weichen Tuch trocken polieren.

Für weitere Informationen über unsere soliden Acryl-Arbeitsplatten besuchen Sie bitte unseren Guide für Acryl-Arbeitsplatten. Haben Sie Ihre Küche mit diesen luxuriösen Oberflächen aufgewertet? Wir freuen uns immer über Fotos auf Facebook oder Instagram.


Mai 04

Wenn Sie erstmal Hartholzarbeitsplatten in Ihrer Küche eingebaut haben, werden Sie auch alles dafür tun wollen, damit sie so lang wie möglich gut aussehen. Einige allgemeine Informationen zur Behandlung haben wir bereits in unserem Info-Guide ‚Wie man Massivholzarbeitsplatten behandelt‘ zusammengefasst, aber neben liebevoller Pflege ist es mindestens genauso wichtig die Arbeitsplatten sauber zu halten/

Ölen Sie unsere Massivholzarbeitsplatten regelmäßig.

Laut dem internationalen Wissenschaftsforum der Haushygiene (einer Gruppe aus den weltbesten Experten im Bereich der Virologie, Mikrobiologie und Infektionskrankheiten) kommt die durchschnittliche Küchenarbeitsplatte nach einem benutzten Küchenlappen an zweiter Stelle als einer der häufigsten Bereiche im Haus, die Krankheitserreger aufweisen.

Gerade deswegen ist es besonders wichtig, dass porige Küchenoberflächen wie Holz regelmäßig nachgeölt und mit einer warmen, leicht seifigen Lösung gereinigt werden. Dies stellt sicher, dass Bakterien keine Chance haben sich auszubreiten und Kolonien zu bilden. Es ist auch gut zu wissen, dass einige Holzarten, wie zum Beispiel unsere Arbeitsplatte Iroko, von Natur aus antibiotische Eigenschaften aufweisen. Auch wenn es etwas poriger sein mag als manch andere künstliche Oberflächen, ist Holz selbst im dreckigen Zustand häufig von weniger Mikroben befallen als andere Materialien.

Reinigen Sie Ihre Arbeitsplatten mit einem natürlichen, qualitativen Desinfektionsmittel.

Das Reinigen von Küchenarbeitsplatten mit einem natürlichem Desinfektionsmittel tötet zwar alle Bakterien ab, die bei der Essenszubereitung entstehen, entfernt aber wahrscheinlich nicht den festen Dreck, der das Zuhause für Bakterien ist. Deshalb ist es wichtig zunächst immer die Arbeitsplatte per Hand mit einem Mikrofasertuch und einer lauwarmen, seifigen Lösung zu reinigen.

Nach einer gründlichen Reinigung können Sie Ihre Holzarbeitsplatten mit der folgenden natürlichen Lösung frei von wiederentstehenden Bakterienwachstum halten:

  • 2 kleine Gläser Wasser.
  • 1/4 Glas weißer Essig.
  • Ein Esslöffel Spülmittel.

Füllen Sie die Mischung in eine saubere Sprühflasche und bedecken Sie Ihre Arbeitsplatte mit einer dünnen Schicht. Lassen Sie die Lösung einige Momente einwirken und wischen Sie sie dann mit einem feuchten Lappen von der Arbeitsplatte. Vorzugsweise können Sie auch ein wenig Zitronensaft anstelle von Essig verwenden, um den Geruch der Lösung angenehmer zu machen, allerdings ist diese Mischung an sich nicht ganz so ’sauber‘. Stellen Sie sicher, dass Sie die Arbeitsplatte nach Reinigung komplett trocknen, damit keine Wasserflecken entstehen. Die Lösung darf sich nicht auf der Oberfläche ansammeln.

Mit regelmäßiger Pflege kann eine Holzarbeitsplatte über viele Jahre halten.

Sollten Sie doch Wasserflecken auf der Arbeitsplatte vorfinden, dann ist es empfehlenswert die betroffenen Stellen mit feinem Schleifpapier zu bearbeiten und anschließend mit einer oder mehreren Lagen Rustins Danish Oil nachzuölen.

Verwenden Sie niemals Gemüse- oder Olivenöl auf Ihrer Holzarbeitsplatte. Diese Öle können das Holz zum Faulen bringen und dazu führen, dass sich Bakterien schneller bilden, was die Arbeitsplatte ungeeignet für die Essenszubereitung macht.

Mit regelmäßiger Reinigung und Ölung einer Holzarbeitsplatte wird diese für viele Jahre halten und stets genauso gut aussehen wie zur Zeit des Einbaus.

Nov 15

Unsere Acryl-Arbeitsplatten sind eine einzigartige und bezahlbare Alternative zu massivem Stein, die keine Kompromisse bei der Qualität eingeht. Diese festen Oberflächen sind eine ausgezeichnete Wahl für Ihre Küche, Ihr Bad oder Ihren Hauswirtschaftsraum, die dank ihrer robusten, soliden Konstruktion jahrelang halten.

Was sind Acryl-Arbeitsplatten?

Acryl-Arbeitsplatten werden aus einer Mischung von künstlichen Acrylharzen und Farbstoffen hergestellt, um eine robuste, feste Oberfläche zu entwickeln.

Was sind die Vorteile von Acryl-Arbeitsplatten?

Acryl-Arbeitsplatten sind aufgrund ihrer soliden Konstruktion die ideale Oberfläche für jedes Heim, bieten eine unglaubliche Haltbarkeit, Langlebigkeit und sind in der Lage, dem Leben in den meistgenutzten Küchen standzuhalten. Diese Arbeitsplatten sind vollkommen wasserdicht und halten einer hohen Luftfeuchtigkeit stand, so dass sie sich für jeden Raum im Haus eignen. Diese Oberflächen benötigen zudem wenig Pflege, um gut auszusehen.

Alle unsere Acryl-Arbeitsplatten werden mit einer 10-jährigen Herstellergarantie geliefert, damit Sie sich beim Kauf Ihrer Arbeitsplatten sicher fühlen.

Style und Finish

Unsere Auswahl an Designs bietet Vielseitigkeit und Stil, wobei jedes Dekor durch eine hochwertige glatte Oberfläche in matt, satiniert oder glänzend ergänzt wird. Bei der Installation können die luxuriösen Arbeitsplatten mit fast unscheinbaren Verbindungen versehen werden, was zu einem wunderschönen, eleganten Look in Ihrer Küche führt.

Maßanfertigungen

Es gibt viele Anpassungsoptionen, die über unseren Maßanfertigungsservice verfügbar sind, einschließlich Zuschnitte, Ablaufrillen und vieles mehr. Neben unseren Maßanfertigungsoptionen können Sie den Look vervollständigen, indem Sie diese Acryl-Arbeitsplatten mit passenden Acryl-Aufkantungen kombinieren, um eine nahtlose Optik und eine praktische Alternative zu Fliesen zu erhalten.

Wartung und Pflege

Um Ihre Acryl-Arbeitsplatten vor Beschädigungen zu schützen, empfehlen wir Ihnen, einen Untersetzer zu verwenden, wenn Sie heiße Pfannen oder wärmeerzeugende Geräte auf Ihre Arbeitsplatten stellen, und ein Schneidebrett, um Kratzer zu vermeiden. Die Sauberhaltung Ihrer Oberflächen ist auch für die Aufrechterhaltung eines hygienischen Bereichs zur Zubereitung von Speisen ausschlaggebend. Bei alltäglichen Verschüttungen und Schmutz verwenden Sie einen feuchten Schwamm und ein weiches, trockenes Tuch für eine schnelle und einfache Reinigung Ihrer Arbeitsplatten. Weitere Informationen darüber, wie Sie das attraktive Aussehen Ihrer Acryl-Arbeitsplatten am besten beibehalten, finden Sie in unserer Reinigungs- und Pflegeanleitung.

Aug 16

Holz ist ein organisches Produkt und eine ungerade Spaltung oder ein Holzriss können daher in seltenen Fällen vorkommen. Doch keine Panik, falls es dazu kommt! Es gibt mehrere Möglichkeiten, um dieses Problem zu beheben.

Größere Holzrisse

Wenn Sie das Gefühl haben, dass der Holzriss in Ihrer Arbeitsplatte mehr als nur ein Oberflächenriss ist (und daher nicht durch die Anwendung eines Holzfüllers ausgebessert werden kann), dann versuchen Sie bitte die folgenden Maßnahmen.

Sie benötigen:

  • Eine Schraubzwinge
  • Holzkleber (z.B. von Evo Stik) – Vermeiden Sie Klebstoff, der sich während des Trocknens ausweitet.
  • Schleifpapier
  • Möglicherweise benötigen Sie außerdem eine Hilfsperson, die das Holz in Position hält.

Anleitung:

  1. Wenn möglich, schleifen Sie bitte beide Enden des Risses ab (Kleber wirkt am besten auf sauberen, trockenen und durchlässigen Oberflächen). Falls sich irgendwelche Rückstände auf den freigelegten Innenecken befinden, können diese durch leichtes Einreiben von Essig aufgelöst werden.
  2. Spülen Sie die Fläche aus und lassen Sie sie trocknen.
  3. Tragen Sie eine Linie mit Holzkleber auf jeder Ecke auf. Achten Sie darauf, dass der Kleber die Ecken so gründlich wie möglich bedeckt. Verteilen Sie ihn, wenn nötig.
  4. Gerade wenn der Kleber anfängt auszuhärten, tragen Sie eine weitere Schicht darüber auf.
  5. Drücken Sie sofort wieder beide Ecken zusammen. Falls nötig, fragen Sie Jemanden die Ecken zusammenzuhalten, während Sie weitermachen und die Schraubzwinge befestigen.
  6. Die Schraubzwinge sollte anfangs recht locker über die beiden geklebten Teile angebracht werden. Öffnen Sie die Klemme und bringen Sie sie in die richtige Position. Passen Sie die Klemme an bis die Ecken eng zusammengepresst sind.
  7. Wischen Sie überschüssigen Kleber ab.
  8. Lassen sie den Kleber, wie auf der Anleitung des Herstellers beschrieben, trocknen. Wenn der Kleber vollständig ausgehärtet ist, entfernen Sie die Klemme.
  9. Entfernen Sie überschüssigen Klebstoff und schleifen Sie die Fläche ebenmäßig ab.
  10. Ölen Sie die Arbeitsplatte erneut, um sicherzustellen, dass sie vollständig vor dem nächsten Gebrauch versiegelt ist.

Kleinere Holzrisse

Die natürliche Erscheinung von kleinen Holzrissen in der Arbeitsplattenoberfläche kann leicht behoben werden: Schleifen Sie einfach den Holzriss zu einem ebenmäßigen Finish (oder entfernen Sie komplett das betroffene Holz, falls vorherige Methode für Sie unpraktisch ist) und füllen Sie die Lücke mit einem geeigneten, wasserresistenten Holzfüller auf.

Verwenden Sie zur Farbanpassung Standard-Holzfüller und verdunkeln Sie ihn entsprechend mit Holzbeize, gefärbten Fugenmörtel oder durch Vermischen von gemahlenen Holzspänen (sammeln Sie diese, die natürlich entstehen werden, wenn die Arbeitsplatte angeschliffen wird).

Durch Farbholzstifte können Probleme bei der Farbanpassung behoben werden, besonders bei Hölzern mit einer natürlich starken Maserung und Farbvariationen (wie z.B. Zebrano).

Sollten Sie weitere Fragen zu Ihrer Holzarbeitsplatte haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Unser engagiertes Sales-Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Sie könnten außerdem an folgenden Guides interessiert sein:

Aug 08

Holzarbeitsplatten sind eine fantastische Wahl für jede Küche. Auch wenn Holz als belastbares Material widerstandsfähig ist, können dennoch Flecken oder Verfärbungen entstehen, wenn die Arbeitsplatten nicht ausreichend behandelt wurden.

Wenn Ihre Arbeitsplatte Flecken aufweist sollte, bearbeiten Sie sie vorsichtig: Entfernen Sie nicht mehr von der Oberfläche als nötig. In diesem Info-Guide werfen wir einen Blick auf einfache Methoden, die dabei helfen Flecken und andere Verfärbungen von der Oberfläche Ihrer Holzarbeitsplatten zu entfernen.

Schwarze Flecken

Schwarze Flecken entstehen häufig durch Wasser, das nicht von der Oberfläche abgewischt wurde und komplett durch das Finish gesickert ist. Diese Flecken erfordern das Schleifen und Nacharbeiten der Oberfläche, um sie zu entfernen.

  • Schleifen Sie die oberen Lagen der Arbeitsplatte ab, um das Finish zu entfernen. Setzen Sie dann das Schleifen fort, bis der schwarze Fleck vollständig entfernt ist.
  • Wenn die Flüssigkeit bereits bis in die Tiefe des Holzes durchgedrungen ist, müssen Sie die Arbeitsplatte eventuell mit einer hellen Bleichlösung bearbeiten oder den schwarzen Fleck mit einem Meißel entfernen und die Lücke im Anschluss einfach mit Schellack oder Wachs auffüllen.
  • Wenn Sie die betroffenen Stellen entfernt haben, reinigen Sie die Arbeitsplatte mit einem fusselfreien Tuch, um Reste vom Schleifen zu entfernen. Ölen Sie die Arbeitsplatte im Anschluss nach, um ein ebenmäßiges Finish zu erhalten.

Unser Arbeitsplatten Nachsorge-Kit enthält das nötige Zubehör zum Behandeln Ihrer Arbeitsplatte. Für nur 20€ erhalten Sie 4 Schaumstoff-Ölbürsten und 5 Oberflächenbehandlungspolster. Auch Rustins Danish Oil können Sie in unserem Online-Shop bestellen.

Tintenflecken

Um Tintenflecken zu entfernen, die durch das Finish der Arbeitsplatte gedrungen sind, müssen Sie eine ähnliche Methode wie bei den schwarzen Flecken anwenden. Oberflächliche Tinte-Flecken können häufig durch leichtes Polieren der betroffenen Stelle mit einem Lappen und Lackbenzin entfernt werden. Nachdem der Fleck entfernt wurde, wischen Sie die Arbeitsplatte mit einem sauberen, feuchten Tuch ab. Trocknen und ölen Sie die Arbeitsplatte anschließend.

Wenn der Bereich stärker betroffen ist, muss eventuell die gesamte Arbeitsoberfläche nachbearbeitet werden:

  • Schleifen Sie die betroffene Stelle bis der Fleck entfernt ist.
  • Schleifen Sie anschließend den Rest der Arbeitsplatte, um eine ebene Oberfläche zu erzielen.
  • Ölen Sie im Anschluss die Arbeitsplatte.

Flecken verursacht durch Fett, Teer, Farbe, Malkreide oder Lippenstift

Glücklicherweise betreffen diese Art von Flecken üblicherweise nur die Oberfläche der Arbeitsplatten und können einfach entfernt werden. Verwenden Sie ein natürliches Lösungsmittel oder eine Essig- und Zitronen-Mischung für Ölfarben und Wasser zum Entfernen von Latexfarbe. Für alles, was angetrocknet:

  • Benutzen Sie die Kante eines Spachtels, um vorsichtig trockene Farbe oder andere Materialien zu entfernen; verwenden Sie bitte keine scharfen Werkzeuge oder sehr raue Hilfsmittel, da diese das Finish der Arbeitsplatte zerkratzen können.
  • Wenn die Farbe entfernt wurde, schleifen Sie den Bereich ganz leicht entlang der Maserung des Holzes mit einem feinen Schleifpapier.
  • Ölen Sie die betroffene Stelle im Anschluss neu ein.

Wachs- und Kleber Flecken

Rückstände von Wachs und Kleber können üblicherweise leicht entfernt werden, allerdings muss man vorsichtig sein, um das Finish der Arbeitsplatte nicht zu beschädigen.

  • Als Erstes, um das Wachs oder den Kleber brüchig zu machen, wickeln Sie Eis in ein Handtuch oder Papiertuch und pressen Sie es auf die betroffene Stelle, bis die Rückstände ausgehärtet sind.
  • Heben Sie die Rückstände vorsichtig mit Ihrem Fingernagel an (kratzen Sie die Rückstände nicht ab, sonst könnten Sie das Finish zerkratzen). Das ausgehärtete Wachs oder der Kleber sollte sich ohne großen Druck von der Oberfläche lösen lassen. Bei größeren Bereichen müssen Sie den Schritt eventuell einige Male wiederholen.

Wenn Ihre Arbeitsplatte beschädigt ist und geschliffen werden muss, empfehlen wir Ihnen das Lesen des Info-Guides ‚Wie man eine Echtholz-Arbeitsplatte richtig schleift‘:

Brandflecken

Die häufigste Ursache für Brandflecken auf Holzarbeitsplatten ist das Abstellen von heißen Töpfen und Pfannen auf der Arbeitsplatte. Die verkohlten Flecken sind häufig unansehnlich, können aber einfach entfernt werden. Trotzdem kann eine leichte Einkerbung im Holz zurückbleiben. Abhängig von der Schwere des Brandfleckes, sind Sie vermutlich in der Lage ihn durch einfaches Schleifen der obersten Lage der Arbeitsplatte zu entfernen und das Finish durch anschließendes Ölen wiederherzustellen.

Bei tiefen Brandflecken werden Sie das beschädigte Holz entfernen müssen:

  • Verwenden Sie die flache, scharfe Kante eines Cutters und kratzen Sie vorsichtig das verkohlte Holz ab. Verwenden Sie bei tiefen Flecken eine kurvige Klinge.
  • Kratzen Sie die verbrannten Fasern ab, bis die betroffene Stelle blank und nicht betroffenes Holz zu sehen ist. Runden Sie die Ecken ab, um sicherzustellen, dass die Reparatur sich erfolgreich in das umliegende Holz anpassen lässt.
  • Nachdem die verbrannten Fasern entfernt wurden, schleifen Sie leicht die Kanten der betroffenen Stelle, um sie mit dem Rest der Oberfläche so gut wie möglich auf eine Ebene zu bringen.
  • Drücken Sie leicht mit feinem Schleifpapier in betroffene Stellen und entfernen Sie nur die verbrannten Fasern von den betroffenen Stellen. Seien Sie vorsichtig, dass Sie das umliegende Finish unbetroffener Stellen nicht beschädigen.
  • Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie den ganzen Brandfleck entfernt haben, befeuchten Sie den abgeschliffenen Bereich. Sollte der angebrannte Bereich durch etwas Wasser wiedererscheinen, haben Sie nicht alle Fasern entfernt.
  • Sobald Sie mit dem Resultat zufrieden sind, können Sie die betroffene Stelle mit Holzwachs in passender Farbe zur Arbeitsplatte auffüllen.

Um das Verbrennen der Arbeitsplatte in Zukunft zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen den Einbau von einem Topfgitter oder die Verwendung von Untersetzern.

Vergessen Sie nicht: Es ist wichtig die Arbeitsplatte stets sauber zu halten, um permanente Flecken zu vermeiden. Sie können mehr darüber in unserem Guide ‚Wie man Hartholzarbeitsplatten reinigt‘ erfahren:

Und zu guter Letzt…

Vorausgesetzt Sie pflegen Ihre Arbeitsplatte korrekt, sollten die oben aufgeführten Probleme nicht auftreten. Trotz allem verstehen wir natürlich, dass Unfälle passieren! Wenn Sie eine Frage bezüglich Ihrer Arbeitsplatte haben, setzen Sie sich mit unserem Team in Verbindung, bevor Sie eigene Methoden ausprobieren. Die gilt vor allem dann, wenn die Arbeitsplatte erst kürzlich eingebaut wurde und Sie noch Garantieanspruch haben. Wir helfen Ihnen gerne!

Kleine Schäden reparieren

Kleine Schäden reparieren

Holzarbeitsplatten richtig schleifen

Holzarbeitsplatten richtig schleifen

Wie man Holzplatten richtig ölt

Wie man Holzplatten richtig ölt

Ein Guide zur Behandlung von Holzarbeitsplatten

Ein Guide zur Behandlung von Holzarbeitsplatten

Hinweis: Dieser Info-Guide wurde ursprünglich am 06. April 2017 veröffentlicht und am 09. August 2018 aktualisiert, um zusätzliche Informationen hinzuzufügen.

Jul 05

Eine Echtholz-Arbeitsplatte ist ein großartiger Bestandteil in jeder Küche. Massivholz strahlt einen natürlichen Charakter aus und bringt Wärme sowie Charme in den meistgenutzten Raum der eigenen vier Wände. Eine Holzoberfläche ist außerdem ziemlich einfach zu reparieren, besonders im Vergleich zu anderen beliebten Arbeitsplattenmaterialien wie Granit oder Laminat. Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, um mehr über die Reparatur der häufigsten Formen von kleinen Arbeitsplattenschäden zu erfahren.


Reparatur kleiner Kratzer

Täglicher Gebrauch und generelle Abnutzung können zu kleinen Kratzern auf Ihrer Holzarbeitsplatte führen. Glücklicherweise sind diese leicht auszubessern, sodass Ihre Arbeitsplatte ihr ursprüngliches Aussehen zurückerlangen kann.

  1. Schleifen Sie die beschädigte Fläche mit einem 240er Schleifpapier bis keine Kratzer mehr zu sehen sind.
  2. Wischen Sie die Oberfläche als nächstes mit einem staubfreien Lappen ab, um jeglichen Staub zu entfernen.
  3. Ölen Sie die Oberfläche mit Rustins Danish Oil
  4. Nach 5-10 Minuten entfernen Sie überschüssiges Öl mit einem weichen Tuch

Entfernen von Flecken

Helle Flecken können durch einfaches Schleifen und erneutes Ölen entfernt werden, wie bereits im oberen Abschnitt beschrieben. Wenn die Flecken dunkler sind oder sich kontinuierlich über die gesamte Arbeitsplatte ziehen, empfehlen wir Ihnen die gesamte Arbeitsoberfläche abzuschleifen und erneut zu ölen, um ein ebenes, makelloses Finish zu schaffen.

Bitte lesen Sie unseren Info-Guide über das richtige Ölen von Arbeitsplatten für mehr Informationen.

Eine weitere empfohlene Methode zum Entfernen von Flecken ist eine schwache Lösung aus Wasser und Zitronensaft anzuwenden. Dies sollte das Erscheinungsbild deutlich verbessern.

In unserem Zubehör finden Sie alles, was Sie benötigen, um Ihre Holzarbeitsplatte im besten Zustand zu behalten – Von Rustins dänischem Öl bis hin zu unserem Arbeitsplatten Nachsorge-Kit.

Brandmarken entfernen

In einem lebhaften Haushalt kann es schonmal passieren, dass man einen heißen Topf auf der Holzarbeitsplatte abstellt und dabei ganz vergisst, dass die Hitze möglicherweise Schaden anrichten kann. Glücklicherweise kann man mit nur wenig Aufwand kleine Brandflecken wieder verschwinden lassen, da sie häufig nur oberflächlich sind.

  1. Schleifen Sie den betroffenen Bereich mit einem 240er Schleifpapier, bis der Brandfleck vollständig verschwunden ist.
  2. Ölen Sie den Bereich und stellen Sie sicher, dass Sie auf ein gleichmäßiges Finish achten.
  3. 3. Wir empfehlen den Einbau eines Edelstahl-Topfgitters in Ihre Arbeitsplatte, um einen festen Abstellplatz für heiße Gegenstände zu schaffen. Dieses Küchenaccessoire ist nicht nur nützlich zum Schutz Ihrer Holzarbeitsplatte, es sieht auch noch attraktiv aus und lässt sich zum Säubern leicht entfernen.

Schwarze Marken entfernen

Holzarbeitsplatten können gelegentlich kleine dunkle Flecken aufweisen, wenn Sie nicht korrekt behandelt wurden. Besonders im Bereich des Waschbeckens, wo häufig Wasser umher spritzt, kann dies vorkommen. Diese dunklen Flecken sollten nicht zum Vorschein kommen, wenn man die Arbeitsplatten nach Erhalt regelmäßig nach unseren Anweisungen ölt. Während viele denken, dass diese Flecken Verfaulungen sind, sind es tatsächlich aber Bereiche, an denen eine Oxidation stattgefunden hat. Zur Entfernung dieser Flecken ist es nötig, die Öberfläche zu schleifen und erneut zu ölen:

  1. Schleifen Sie zunächst den betroffenen Bereich bis der Fleck nicht mehr zu sehen ist.
  2. Wenn der Fleck tief in das Holz eingedrungen ist, ist es eventuell nötig ein leichtes Holzbleichmittel anzuwenden so wie es in der Anleitung auf der Verpackung steht. Dieser Vorgang sollte um die 1 bis 2 Stunden dauern. In seltenen Fällen ist es nötig einen Meißel zur Entfernung zu verwenden und anschließend die Lücke mit einem geeigneten Wachs oder Schellack aufzufüllen
  3. Reinigen Sie anschließend die Stelle mit einem fusselfreien Tuch.
  4. Zum Abschluss ölen Sie die Arbeitsplatte, um ein ebenmäßiges Finish zu erzielen und das Holz vor weiteren Schäden zu schützen.
Vorsicht: Der Gebrauch von Sprays auf starker chemischer Basis kann das Öl ablösen und den Schutz der Arbeitsplatte vor Wasserschäden reduzieren. Wir möchten außerdem besonders betonen, dass es nicht weise ist den Bereich mit üblichem Bleichmittel zu bearbeiten, da dies das Holz poröser und anfälliger für neue Macken macht.

Das Füllen von Rissen

Holz ist ein natürliches Material und ist anfällig für zusammenziehen und ausdehnen bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen in seiner Umgebung. Aufgrund dessen können kleine Risse auftreten. Dies ist eher selten und unüblich für Arbeitsplatten, die korrekt behandelt und eingebaut wurden. Sollte es dennoch passieren – Hier ist unsere Empfehlung zur Behebung von Rissen in Ihrer Holzarbeitsplatte.

KLEINER RISS: Holzfüller oder Wachs

Ein geeigneter feuchtigkeitsresistenter Holzfüller kann verwendet werden, um kleine Risse in Ihrer Arbeitsplatte aufzufüllen. Diese kann man in einer großen Auswahl an Tönen erhalten, sodass Sie die richtige Farbe, passend zu Ihrer Holzarbeitsplatte, wählen können. Sie sind zudem einfach anzuwenden:

  • Fügen Sie den Holzfüller zu dem beschädigten Riss hinzu. Nachdem der Riss gefüllt ist, sollten Sie sicherstellen, dass sich keine Rückstände auf dem Rest der Holzarbeitsplatte befinden.
  • Schleifen Sie über den Bereich, um ein weiches Finish zu erhalten und ölen Sie ihn anschließend.

Holzwachs funktioniert ähnlich: Schmelzen Sie einfach das Wachs und füllen Sie den Riss der Arbeitsplatte, wie in der Anleitung beschrieben und Schleifen und Ölen Sie im Anschluss wieder.

GROẞER RISS:Kleber oder Klemme

Falls der Riss in Ihrer Arbeitsplatte zu groß für Holzfüller oder Wachs ist, ist es eventuell nötig den Riss zu kleben oder festzuklemmen.

  • Reinigen Sie zunächst das Holz um sicherzustellen, dass sich kein Schmutz oder Staub im Riss befindet.
  • Füllen Sie den Kleber in die Innenseite des Risses.
  • Drücken Sie das Holz mithilfe der Klemmen, geklammert an jeder Seite, zusammen und lassen Sie das Holz für die vom Hersteller vorgegebene Zeit ruhen.
Wir empfehlen eine Lücke von ungefähr 3 – 5mm zwischen der Arbeitsplatten und der angrenzenden Wand zu lassen, da Holzarbeitsplatten Platz zum ausdehnen und zusammenziehen benötigen. Diese Lücke kann mit attraktiven Aufkantungen abgedeckt werden.

Dellen

Die meisten Dellen können einfach mit den folgenden Schritten ausgebessert werden:

  1. Sprühen Sie Wasser auf die betroffene Stelle der Arbeitsplatte und legen Sie dann einen feuchten Lappen darüber.
  2. Pressen Sie ein heißes Bügeleisen für fünf Sekunden auf den Lappen und entfernen Sie es dann wieder. Möglicherweise müssen Sie diesen Schritt einige Male wiederholen. Beachten Sie aber, dass Sie die angegebene Zeit von fünf Sekunden nicht überschreiten, da Sie sonst riskieren das Holz zu verbrennen.
  3. Durch das Einwirken von Feuchtigkeit und Hitze auf die Arbeitsoberfläche sollte das Holz reagieren, indem es langsam in seine ursprüngliche Form zurückkehrt.
  4. Zu guter Letzt schleifen und ölen Sie die Arbeitsplatte wieder für ein gleichmäßiges Finish und zum Schutz des Holzes vor weiteren Schäden.

Zu guter Letzt…

Keine Sorge, sollte Ihre Arbeitsplatte beschädigt sein, gibt es eine Vielzahl an möglichen Lösungen zu probieren (die effektivsten haben wir in diesem Guide aufgelistet). Bei weiteren Fragen zur Reparatur von Schäden an Arbeitsplatten haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.


Hinweis: Dieser Info-Guide wurde ursprünglich am 27. Oktober 2016 veröffentlicht und am 05. Juli 2018 aktualisiert, um zusätzliche Informationen hinzuzufügen.

Jun 21

Diesmal kommen wir zu dem Holz dessen Baum uns mit den leckersten Früchten versorgt: Der Kirschbaum. Mit warmen, kräftigen Farben und einer verschachtelten Maserung ist Kirsche ein vielseitiges Bauholz – perfekt für Arbeitsplatten, die zu einer Vielzahl an Küchendesigns passen. Lesen Sie weiter um alles zu erfahren, was Sie über die Geschichte des Holzes, der Herstellung und vieles mehr wissen sollten.

ÄSTHETIK

Kirsche ist ein Holz, das sich mit seinem Aussehen von den eher traditionellen Varianten wie Eiche, die wir verkaufen, unterscheidet. Der Honigton, die Karamell-Akzente und die facettenreiche Maserung sehen hervorragend in traditionellen Kücheneinrichtungen aus, passend zum „Farmhaus“-Look, der aktuell sehr beliebt ist. Das Holz fühlt sich weich an und hat nach dem Ölen mit Danish Oil einen Schimmer, der das Licht wunderbar reflektiert.

Anders als bei Holzarten wie zum Beispiel Eiche gibt es bei Kirschbaum keine Premium-, Deluxe- oder durchgehende-Lamellen-Variante, da Kirschbaum im Vergleich zu anderen Arten relativ klein ist. Durch diese Beschränkung ist es nicht möglich besonders lange oder breite Stäbe zu gewinnen.

Wenn Sie interessiert sind sich einige unserer maßgeschneiderten Arbeitsplatten anzusehen, werfen Sie einen Blick in unsere Galerie.

HOLZART UND MASERUNGSSTRUKTUR

Unsere Kirschbaum-Arbeitsplatten sind aus dem Holz der Wildkirsche oder aus europäischem Kirschbaum hergestellt, welche in Europa und Asien zu Hause ist.

Kirsche hat eine relativ geschlossene Maserung, die zwischen gradlinig und wellig variieren kann. Normalerweise verwendet man Holz mit welligen Maserungen für Mobiliar und Holz mit einer gradlinigen Maserung für Instrumente und Furniere. Die Poren sind sehr klein, was für eine sehr feine und weiche Textur sorgt.

URSPRUNG UND HERSTELLUNG

Alles über Kirschbaum-Arbeitsplatten: URSPRUNG UND HERSTELLUNG
Bildquelle: 15pictures
Alles über Kirschbaum-Arbeitsplatten: URSPRUNG UND HERSTELLUNG Bildquelle: fordaq

Abstammend von der gleichen Gattung wie die Aprikosen- und Birnenbäume, gibt es eine Vielzahl an unterschiedlicher Kirschbäume, verteilt auf der Nordhalbkugel. Die beliebtesten sind ohne Zweifel die japanischen, die für ihre Frühlingsblüten bekannt sind. Kirschbäume wachsen in Großbritannien und im Norden Norwegens sowie in den nordwestafrikanischen Ländern Marokko und Tunesien. Es wird vermutet, dass die Arten aus Europa stammen. Einige Kernfunde der Kirschfrucht seitens der Archäologie untermauern diese These. Eine spezielle Art fand man in Italien, die sich bis 2077 vor Christi zurückdatieren lässt.

Die Kirsche wird gewöhnlich wegen ihrer wunderschönen Blüten angepflanzt, die für viele den Beginn des Frühlings bedeuten, und Anlass für „Blütenfeste“ auf der ganzen Welt geben – mit dem größten in Washington DC.

Das Holz wird weitgehend zum Holzdrechseln verwendet, zur Herstellung einer Vielzahl an Mobiliar sowie Musikinstrumente. Das geruchlose Holz wird auch in Räucherhäusern in Nordamerika und im Vereinigten Königreich verwendet, da es beim Verbrennen einen unverwechselbaren und angenehmen Geschmack an Fleisch, Fisch und andere Produkte abgibt.

Alle Kirschbäume, die für die Arbeitsplattenkonstruktion genutzt werden, stammen aus Europa. Der Bestand ist nicht gefährdet. Vielmehr kommen unsere Hölzer aus nachhaltig beforsteten, gut geführten Wäldern.

Länderübergreifend konnten wir in den letzten Jahren mehrere 100.000 von Arbeitsplatten erfolgreich ausliefern. Über die Jahre haben wir ein Netzwerk aus Experten aufgebaut. Unsere Erfahrung beschränkt sich nicht nur auf den Beschaffungsprozess, sondern umfasst auch die Fabrikation und Lieferung. Ein starkes Team ist sehr wichtig für unseren Erfolg: Es gibt uns die Möglichkeit Produkte und Service auf hohem Niveau bieten zu können. Lesen Sie hierfür unseren Guide zur Beschaffung und Herstellung unserer Massivholz-Arbeitsplatten für mehr Details.

Wir sind stolz darauf sagen zu können, dass wir ausschließlich direkt mit unseren Herstellern der Kirschholz Küchenarbeitsplatten in Kontakt stehen. Auf einen Zwischenhändler sind wir nicht angewiesen. Ebenso besuchen wir regelmäßig die Produktionsanlagen und Wälder aus denen unsere Hölzer stammen, wodurch wir kontrollieren können, dass unsere strenge Umweltpolitik eingehalten wird und wir sehen, wo genau unser Holz herkommt. Besuchen Sie unsere Umweltpolitik-Seite und erfahren Sie mehr.

BAUWEISE

Genau wie alle anderen Arbeitsplatten in unserem Sortiment, sind unsere Kirschholz-Arbeitsplatten aus massiven Abschnitten des Holzes hergestellt. Diese Lamellen können in der Länge variieren und sind 40mm breit. Sie werden speziell ausgesucht, um einen attraktiven und gleichmäßigen Look der Arbeitsplatte garantieren zu können.

Die Lamellen werden unter Hochdruck mit einem starken und umweltfreundlichen Kleber verbunden. Während der Keilverzinkung wird ein kleiner Anteil an Kleber hinzugefügt um späteres Verrutschen der Verbindungsstelle zu verhindern. Die Keilverzinkung sieht nicht nur gut aus, sie ist auch sehr stark. Die Keilverzinkung hat Ähnlichkeit mit ineinandergreifenden Fingern und ist sehr stabil und belastbar.

Lesen Sie jetzt den folgenden Guide für mehr Infos:

MATERIELLE EIGENSCHAFTEN

  • Baumgröße: 10-20m groß, 3-8 m Stammdurchmesser
  • Dichte: 560 kg/m3
  • Durchschnittliches Trocknungsgewicht: 620 kg/m3
  • Janka-Härte: (5120 N)
  • Krümmungsstärke: 103,3 MPa
  • Steife des Holzes: 10,55 GPa

GESCHICHTE

Alles über Kirschbaum-Arbeitsplatten: GESCHICHTE Bildquelle: vandergonmedia

Kirschbäume wurden vor vielen hundert Jahren wegen ihrer süßen Früchte angebaut, davor fand man sie wildwachsend in Europa und Asien. Nicht alle Kirscharten sind süß, die saure Variante verwendet man nur zum Kochen. Die größten Kirschbaumkolonien außerhalb von Japan findet man in Frankreich.

Kirschbäume wurden zunächst wegen ihrer Früchte von Frühsiedlern in 1600 nach Amerika importiert. In jüngerer Zeit wird das Pflanzen dieser Bäume in den Vereinigten Staaten symbolisch als Form eines Geschenkes von den Menschen aus Japan angesehen. Die Schönheit der Kirschblüten ist wirkungsvoll in der japanischen Tradition als Symbol der Menschenleben und der Veränderung der japanischen Kultur im Laufe der Zeit. Dass Japan den Vereinigten Staaten Bäume schenkt, geht bis ins Jahr 1906 zurück. Seitdem nutzen auch die Amerikaner das Baumpflanzen als Symbol, welches nicht zuletzt bei Prominenten sehr beliebt ist. Sehr bekannt ist das Baumpflanzen der First Lady.

Kirschholz wird seit vielen hundert Jahren von Holzdrechslern und Möbelbauern verwendet, da es sich leicht bearbeiten lässt und zudem eine wunderschöne Farbe sowie unverwechselbare Maserung hat. Es wird nach dem Fällen durch einen alternierenden Prozess aus Trocknung und Hinzufügen von Feuchtigkeit haltbarer gemacht. Nach diesem Prozess ist Kirschbaumholz fast genauso belastbar wie Eiche.

PREIS

Alles über Kirschbaum-Arbeitsplatten: PREIS

Worktop Express hat viel dafür getan die Preise von Kirschbaum und anderen Hartholz Arbeitsplatten durch Massenbeschaffungen und effiziente Prozesse zu reduzieren.

Unsere modernen Online-Lagerbestellsysteme helfen uns dabei, Betriebskosten und Abfälle auf das Minimum zu reduzieren, wodurch wir unseren Kunden günstige Arbeitsplatten anbieten können. Unsere Systeme erlauben uns auch die Lagerhaltung in Echtzeit zu steuern. Worktop Express strebt stets danach Produkte zu verbessern und Arbeitsplatten zu eindeutig niedrigeren Preisen als die Mitbewerber anzubieten.

Wir sind stolz auf unser Business-Modell und auf unsere Entwicklung zu Massivholzspezialisten. Durch das ausschließen eines Zwischenhändlers und den Aufbau eines Expertennetzwerkes auf allen Ebenen des Unternehmens können wir hochqualitatives Holz zu extrem niedrigen Preisen an unsere Kunden ausliefern. Wir besuchen all unsere Lieferanten mindestens alle drei Monate, um sicherzustellen, dass unsere hohen Standards eingehalten werden. All diese Erfahrungen machen uns zum derzeit größten Importeur von Massivholz Arbeitsplatten in Großbritannien. Seit 2014 verkauft Worktop Express auch nach Deutschland.

Wenn Sie weitere Entscheidungshilfen benötigen, ob Kirsche auch wirklich das richtige Holz für Ihre Küche ist, warum bestellen Sie dann nicht eines unserer Muster? Ein Kirschholz-Muster kostet nur 5,-€ pro Stück, inklusive Lieferung, hergestellt aus aktuellen Lagerbeständen. Bei anschließender Bestellung einer Arbeitsplatte bekommen Sie den Preis für das Muster von uns erstattet.

Erhältlich ab 220,-€ für eine 3m Kirschbaumarbeitsplatte in 27mm Stärke.

PERFEKT FÜR

Häufig sieht man Kirsche in traditionellen Küchen, da die Farbe außerordentlich gut mit Country Styles, pastellfarbenen Schränken, Vintage-Akzenten und Accessoires, wirkt. Lassen Sie sich dadurch aber nicht davon abhalten die Arbeitsplatte in zeitgenössischen Küchen zu verwenden, denn: Durch die Farbe und die interessante natürliche Maserung passt Kirschbaum auch zu kontrastreichen, modernen Küchendesigns.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Außerdem könnten für Sie die folgenden Guides nützlich sein:

Hinweis: Dieser Info-Guide wurde ursprünglich am 14. Juli 2016 veröffentlicht und am 21. Juni 2018 aktualisiert, um zusätzliche Informationen hinzuzufügen.

Jun 06

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten für die Behandlung von Holzarbeitsplatten. Für ein nicht zu stark glänzendes Finish empfehlen wir die Verwendung von Arbeitsplatten-Öl anstelle von Lacken oder Polituren.

Nicht alle Arten von Arbeitsplatten-Öl – von denen es viele auf dem Markt gibt – sind geeignet für die Verwendung mit Küchenarbeitsplatten aus Massivholz, da sie beispielsweise nicht lebensmittelecht sind oder kein langanhaltendes Finish für eine effektive Versiegelung des Holzes bieten.

Hier sind einige Öle, die häufig für die Behandlung von Holzprodukten empfohlen werden:

Oliven-Öl ist nicht die ideale Wahl zur Behandlung von Massivholzarbeitsplatten.

Olivenöl

Das Olivenöl wird häufig für die Behandlung von Holzschneidebrettern empfohlen. Während es dabei hilft die Farbe des Holzes hervorzuheben, sorgt es nicht für den notwendigen Schutz für Holzarbeitsplatten. Olivenöl bleibt für eine unbestimmte Zeit feucht, härtet nicht aus. Dadurch kann Olivenöl die Bakterienvermehrung fördern. Sollten Sie das Öl für die Behandlung Ihrer Holzarbeitsplatten verwenden, werden Sie mit der Zeit feststellen, dass sich die Oberfläche klebrig anfühlt. Eine klebrige Oberfläche kann es schwierig machen das Holz zu schleifen, um es anschließend mit einer besseren Alternative zu behandeln.

    Cons
  • Bleibt für unbestimmte Zeit feucht, fördert Bakterienwachstum
  • Kann mit der Zeit klebrig werden
  • Kann es schwierig machen das Holz zur Wiederbehandlung zu schleifen
    Pros
  • Hebt die Farbe des Holzes hervor
Leinsamen- und Tungöl ist die Basis der meisten Arbeitsplatten-Öle. Verwendet man allerdings nur die reinen Öle, kann die Behandlung eine ganze Weile dauern.

Leinsamen- oder Tungöl

Reines Tungöl oder Leinsamen- bzw. Leinöl sind bessere Varianten für die Behandlung von Hartholzarbeitsplatten, da sie effektiver durch das Holz dringen als andere natürliche Öle. Auch wenn es eine ganze Weile dauern kann, diese einzureibenden Öle trocknen auf natürliche Weise und pflegen das Holz von ganz allein. Diese Öle bieten die Basis für viele bekannte Arbeitsplatten-Öle, durch das Hinzufügen von Salzen und Chemikalien wird der Behandlungsprozess unterstützt.

    Cons
  • Dauer lange Zeit zu trocknen
    Pros
  • Gut für Hartholzarbeitsplatten
  • Dringen gut ins Holz ein
  • Wird als Basis zahlreicher Arbeitsplattenöle verwendet

Rustins Danish Oil

Rustins Danish Oil ist ein Mix aus polymerisiertem Leinöl, Politur und Trocknungsmitteln. Diese Inhaltsstoffe kombiniert ergeben ein besonders belastbares und wasserbeständiges Finish für Holzarbeitsplatten. Das Rustins Danish Oil ist das einzige von Worktop Express empfohlene Behandlungsmittel, da es relativ schnell in die Arbeitsplatte einwirkt und ihr ein mattes, lebensmittelechtes Finish verleiht. Dies bringt die Schönheit des Holzes noch besser zum Vorschein und macht es zu einem perfekten Platz für die Essensvorbereitung.

    Cons
  • Keine!
    Pros
  • Mix aus verschiedenen Ölen, um von den Vorteilen aller zu profitieren
  • Lebensmittelecht
  • Wirkt relativ schnell ein

Teak-Öl

Auch wenn man es aufgrund des Namens denken könnte – das Teak-Öl enthält kein Öl oder andere Produkte des Teak-Baums ‚Tectona grandis‘. Viele Produkte werden als Teak-Öl vermarktet, da sie für die Verwendung mit Teak und anderen ähnlichen Hölzern verwendet werden können. Die Zusammmensetzung des Teak-Öls kann variieren. Grundsätzlich basiert es aber auf einer Kombination aus Leinöl, Politur und mineralen Alkoholen (manchmal ist auch ein kleiner Anteil von purem Tung-Öl enthalten). Viele Arten des Teak-Öls bieten einen guten Schutz für Holzprodukte, sorgen allerdings auch für ein glänzendes Finish, was unserer Meinung nach nicht zu der Schönheit von Hartholz Arbeitsplatten passt.

    Cons
  • Zusammensetzung von Teak-Öl kann variieren
    Pros
  • Bietet guten Schutz für Holzprodukte

Das beste Finsih schaffen

Um Ihren Holzarbeitsplatten das bestmögliche Finish zu verleihen, empfehlen wir Ihnen die Verwendung von Rustins Danish Oil für das Ölen der Arbeitsplatten und die Nachbehandlung. Wir raten zum Auftragen von wenigstens drei bis vier Lagen auf der Ober- und Unterseite der Arbeitsplatte und vier bis sechs Schichten auf jeder Kante der Arbeitsplatte. Geben Sie dem Öl bis zu acht Stunden Trocknungszeit zwischen den Lagen, um sicherzustellen, dass jede einzelne Schicht vollständig im Holz eingezogen ist. Überschüssiges Öl sollte mit einem fusselfreien Tuch abgewischt werden, damit es nicht auf der Arbeitsplatte trocknet.

enn Sie eine Arbeitsplatte regelmäßig mit Rustins Danish Öl behandeln, wird sie ihr schönes Aussehen und ein lebensmittelechtes, wasserbeständiges Finish für viele Jahre beibehalten. In den ersten sechs Wochen nach Einbau der Arbeitsplatte sollte die Holzplatte regelmäßig nachgeölt werden. Im Anschluss sollten weitere Behandlungen einmal alle drei Monate durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Holzoberfläche robust und wasserabweisend bleibt.

Wie man Arbeitsplatten reinigt

Wie man Arbeitsplatten reinigt

Arbeitsplatten richtig ölen

Arbeitsplatten richtig ölen

Arbeitsplatten richtig behandeln

Arbeitsplatten richtig behandeln

Wie man Arbeitsplatten richtig schleift

Wie man Arbeitsplatten richtig schleift

Hinweis: Dieser Info-Guide wurde ursprünglich am 02. März 2017 veröffentlicht und am 06. Juni 2018 aktualisiert, um zusätzliche Informationen hinzuzufügen.

Mai 17

Massivholzarbeitsplatten sehen fantastisch aus, aber sie brauchen auch Pflege – schließlich ist Holz ein Naturprodukt. Wenn Sie Ihrer Arbeitsplatte ein wenig Aufmerksamkeit widmen, wird sie besser als je zuvor aussehen!

Der Worktop Express® Vorölungsservice erspart Ihnen viel Arbeit (siehe Informationen unten). Sollten Sie allerdings gerne das Ölen selbst übernehmen wollen oder einfach nur die besten Tipps von unseren internen Experten auf diesem Gebiet erfahren möchten, dann lesen Sie bitte weiter…

Die anfälligsten Perioden im Leben einer Arbeitsplatte sind die vor dem Einbau und direkt danach. Demnach haben wir einen ‚Wie öle ich richtig‘-Info-Guide erstellt, der genau diese beiden Abschnitte fokussiert.

Wie man die DIY-Arbeitsplatten vor Einbau mit Rustins Danish Oil vorbereitet:

  • Unsere Arbeitsplatten werden mit einer 150er Körnung vorgeschliffen geliefert. Allerdings ist es manchmal notwendig selbst nachzuschleifen, um eine extra weiche Oberfläche zu erhalten. Benutzen Sie einen 120er Exzenterschleifer auf der gesamten Fläche und gehen Sie im Anschluss leicht mit Schleifpapier über die Oberfläche und Kanten. Dies wird jegliche Unebenheiten entfernen.
  • Wischen Sie mit einem sauberen Lappen nach, um den Staub zu entfernen.
  • Nachdem die Arbeitsplatte komplett sauber ist, können Sie damit beginnen Rustins Danish Oil aufzutragen. Bestreichen Sie die Oberfläche und die Kanten mit einer Lage Öl und achten Sie dabei besonders auf die Kanten (diese neigen dazu mehr Öl aufzusaugen als der Rest der Arbeitsplatte und benötigen einige Schichten extra).
  • Wischen Sie Reste mit einem fusselfreien Tuch ab.
  • Drehen Sie die Arbeitsplatte um und wiederholen Sie den Prozess, durch bestreichen der Unterseite und der Kanten.
  • Lassen Sie die Arbeitsplatte trocknen (6-8 Stunden zwischen den einzelnen Lagen).
  • Wiederholen Sie den Prozess, drehen Sie die Arbeitsplatte, wenn nötig um, bis Sie drei Lagen Öl auf die Oberseite und die Unterseite aufgetragen haben. Die Kanten sollten sechsmal eingeölt werden.

Erzielen eines glatten, seidigen Finishs nach dem Einbau:

  • Nehmen Sie ein Schleifpapier, und schleifen Sie die Arbeitsplatte an. Die Farbe kann nach diesem Prozess etwas stumpfer erscheinen, aber kein Grund zur Sorge: Sie entfernen nur eine kleine Schicht des Öls zum Beginn, was später für ein seidigeres Finish sorgen wird.
  • Schleifen Sie entlang der gesamten Oberfläche und den freiliegenden Seiten, entfernen Sie den Staub mit einem sauberen Tuch und lassen Sie die Arbeitsplatte für etwa eine Stunde ruhen.
  • Wiederholen Sie den Vorgang bis der Lappen nach dem Abwischen sauber bleibt. Die Oberfläche sollte nun komplett staubfrei und glatt sein.
  • Sie können nun damit beginnen die letzten Lagen des Öls aufzutragen.
  • Beginnen Sie damit einen kleinen Anteil Öl auf den Schwamm, mitgeliefert in unserem Nachsorge-Kit, aufzutragen (Sie brauchen nicht viel) und benutzen Sie den Schwamm, um das Öl auf der gesamten Arbeitsplatte zu verteilen.
  • Nachdem Sie die gesamte Oberfläche mit Öl bedeckt haben, wischen Sie mit einem sauberen, fusselfreien Lappen nach, um sicherzustellen, dass die Ölfläche gleichmäßig verteilt ist.
  • Lassen Sie die Arbeitsplatte über Nacht trocknen. Die beste Möglichkeit, um zu schauen, ob das Öl komplett getrocknet ist, ist Ihre Hand auf die Oberfläche zu legen und wieder zu entfernen. Fühlt es sich klebrig an ist das Öl noch nicht vollständig getrocknet.
  • Wiederholen Sie den Vorgang des Ölens so oft wie Sie wünschen. Je mehr Lagen Öl Sie am Anfang auf Ihre Arbeitsplatte auftragen, umso stärker und attraktiver wird Ihr Holz.
  • Nach Erledigung dieses Prozesses ist es einfach! Wenn Sie in den ersten sechs Wochen regelmäßig ölen, baut die Arbeitsplatte einen Ölschutz auf. Dann müssen Sie nur noch alle drei Monate einmal nachölen.
  • Für mehr Informationen zum Einbau und Instandhaltung berücksichtigen Sie bitte unsere Installation und Nachsorge-Seite.
Lesen Sie unseren Installation und Pflege Guide, um mehr darüber herauszufinden, wie Ihre Arbeitsplatten Ihr großartiges Aussehen für länger behalten:

Lesen Sie weiter, um ein bisschen mehr über unseren hauseigenen Service zu erfahren, der mit Fabrikationen zusammenhängt.

Der Vorölungsservice von Worktop Express®

Wenn Sie bei uns Arbeitsplatten mit Wunschmaßen, Ausschnitten etc. bestellen, müssen die Arbeitsplatten direkt nach der Bearbeitung behandelt werden. Darum wird unser „Ölungsservice“ direkt mit aufgeführt, wenn Sie einen unserer Maßanfertigungsservice nutzen. In frische Schnitte könnte Feuchtigkeit eindringen, wodurch sich die Arbeitsplatte biegen könnte. Daher ist es wichtig das Holz direkt nach dem Schneiden oder anderen Prozessen zu ölen. Unser Vorölungsservice wird sicherstellen, dass Ihre Arbeitsplatte in gutem Zustand bei Ihnen eintrifft.

Auch wenn Sie eine Arbeitsplatte in Standardmaßen bestellen, können Sie diese einmalig bei uns einölen lassen.

Top Tipp: Auch wenn Ihre Arbeitsplatte durch unseren Vorölungsservice einmalig eingeölt wird, muss sie vor dem Einbau mehrere Male eingeölt werden (siehe oben). Später sollte sie regelmäßig geölt werden, um die Arbeitsplatte nach dem Einbau in einwandfreier Verfassung zu halten (wir empfehlen die Nachbehandlung mit Rustins Danish Oil, wenn Sie unseren Fabrikationsservice genutzt haben). Sie müssen Ihre Arbeitsplatten vor und direkt nach dem Einbau mit Rustins Oil nachölen und den Prozess nach Einbau einmal im Monat wiederholen.

Sie könnten ebenfalls die folgenden Guides hilfreich finden:

Das beste Öl für Holzarbeitsplatten wählen

Das beste Öl für Holzarbeitsplatten wählen

Wie man Holzarbeitsplatten behandelt

Wie man Holzarbeitsplatten behandelt

Holzarbeitsplatten schleifen

Holzarbeitsplatten schleifen

Wie man Massivholzplatten reinigt

Wie man Massivholzplatten reinigt

Hinweis: Dieser Info-Guide wurde ursprünglich am 12. Mai 2016 veröffentlicht und am 17. Mai 2018 aktualisiert, um zusätzliche Informationen hinzuzufügen.

Mai 03

Willkommen bei unserem Eiche-Guide. Auf dieser Seite finden Sie Informationen über unsere Arbeitsplatten aus Eiche – ein bisschen über die Natur, den Ursprung und die Herstellung dieser Küchenarbeitsflächen – sowie einen kurzen Einblick in die Geschichte dieses herrlichen Holzes.

Ästhetik

Zunächst einmal etwas über die Ästhetik der Eiche. Es dürfte bekannt sein, dass Eiche bemerkenswert belastbar und strapazierfähig ist. Aber einer der wichtigsten Gründe für das Einbauen dieses Holzes in Ihre Küche ist das Aussehen! Die zart-goldene Farbe und die natürlichen Merkmale machen Eiche zu einem Blickfang.

Das Beste von Allem: Jede unserer Arbeitsplatten ist wirklich einzigartig! Mit einer charakteristischen Maserung, die sich von anderen Holzarten unterscheidet.

Wenn Sie interessiert sind sich einige unserer maßgeschneiderten Arbeitsplatten anzusehen, werfen Sie einen Blick in unsere Galerie:

Art des Holzes und Maserung

Alle Worktop Express Holz-Arbeitsplatten (Ausnahmen: Bambus und Karamell Bambus, da Bambus ein Gras ist) sind aus Hartholz hergestellt. Der Begriff „Hartholz“ kann etwas verwirrend sein: Einige Weichhölzer sind ebenso “hart” wie Harthölzer. Was jedoch viele Harthölzer von der Kategorie der Weichhölzer unterscheidet, ist die einzigartige Zellstruktur, welche einen riesigen Teil beim Kreieren einer fantastischen Maserung ausmacht. In Hartholz kommen zum Beispiel Gefäßelemente vor, die bei Weichhölzern fehlen. Diese länglich verlaufenden Zellen sind größer als die umliegenden Zellen und hinterlassen beim Schneiden kleine Verwahrungslücken, auch Poren genannt, im Holz. Die Streuung dieser Poren geben dem Hartholz sein unverwechselbares Aussehen und seine charakteristische Maserung.

Die Größe der Poren hat ebenfalls eine Bedeutung für das Erscheinungsbild der Maserung. Unsere Standard-Eiche hat große Poren und eine offene, grobe Maserung (im Gegensatz zu unserer Premium Eiche, die eine engere, geschlossene und gradlinigere Maserung aufweist). Offene Maserungsmuster sind für das bloße Auge besser zu erkennen und geben der Oberfläche, zusätzlich zum rustikalen Charme der Arbeitsplatte, eine strukturelle Qualität.

Obwohl Arbeitsplatten aus Eiche und der Premium Eiche-Variante viele “angeborene” Reize teilen, gibt es doch wichtige Unterschiede zu beachten, wenn es um die Maserungsstruktur und Musterung geht. Von daher finden wir es richtig, beide Arten der Arbeitsplatten anzubieten. Anbieter, die nur eine Holzklasse anbieten, geben ihren Kunden keine Wahlmöglichkeiten. Wir haben eine spezielle Auswahl für Kunden, die nach einem einladenden, idyllischen Aussehen (Eiche) oder einem eleganteren, einheitlichen Aussehen (Premium Eiche) suchen.

Die charakteristische Maserung einer Arbeitsplatte aus Eiche, Ihre Vielzahl an natürlichen Merkmalen und die auftretenden Farbvariationen kreieren das schöne “Country-Finish”, welches in traditionell wie auch modern designten Küchen heiß begehrt ist.

Ursprung und Herstellung

Wie bei allen Gattungen der holzertragenden Bäume sind einige Spezies für den Bau beliebter als andere. Hier bei Worktop Express beschaffen wir nur die härtesten und schönsten Hölzer für unsere Eichenplatten.

Die europäische Eiche ist bekannt für ihre reicheren Maserungsmuster im Gegensatz zur amerikanischen Eiche. Zudem hat sie auch deutlich weniger Schwachstellen.

Unsere Eiche kommt aus nachhaltigem Anbau und wird ausschließlich in Europa hergestellt. Das hat deutliche ökologische Vorteile beim Fördern der Nachhaltigkeit und spart Flugmeilen ein (Reduzierung des Carbon-Fußabdruckes), während es uns erlaubt dieses wirklich robuste und attraktive Holz für unsere massiven Eiche-Arbeitsplatten zu verwenden.

Unsere Fachkenntnisse über Ursprung und Herstellung erlauben es uns unsere Preise auf einem erschwinglichen Level zu halten. Wir sind sehr erfahren in diesem Bereich und stehen in direktem Kontakt mit den Herstellern, sodass kein Zwischenhändler nötig ist. Außerdem beschaffen wir nur die höchste Bauholz-Qualität und haben einen effizienten, akkuraten Prozess entwickelt, der Verschwendung reduziert und minimalen Holzverlust sicherstellt. Für mehr Informationen über unsere Beschaffungsexpertise und Herstellungsprozess zu erfahren, empfehlen wir unserem Guide zur Herstellung und Beschaffung unserer Massivholzarbeitsplatten zu lesen.

Um mehr über unsere Preise unserer günstigen Eiche-Küchenarbeitsplatten zu erfahren, besuchen Sie bitte unseren Preisbildungsabschnitt in diesem Guide. Für mehr Informationen über unsere Einstellung zur Umwelt, werfen Sie einen Blick auf unsere Umweltpolitik-Seite.

Bauweise

Das Holz für diese Eiche-Arbeitsplatten ist speziell ausgesucht wegen seines „grünen Charmes“ und der natürlichen Farbvariationen. So können auch Kunden von den “angeborenen” Qualitäten der Eiche profitieren, sowohl von der Charakteristik wie auch von der Stärke und Härte des Holzes.

Alle Standard-Arbeitsplatten sind aus individuellen, 40mm breiten Lamellen zusammengesetzt. Lamellen – oder Holzstäbe – werden in einer für Arbeitsplatten geeignete Formation unter Hochdruck verbunden und keilgezinkt, sodass jeder individuelle Holzabschnitt klar zu erkennen ist.

Der Keilverzinkungsprozess ist wichtig für den ästhetischen Charme, die Ökonomie und das Maximum an Haltbarkeit. Für diese Verbindungsmethode werden Ergänzungsausschnitte vorgenommen, so dass an diesen die Holzstäbe zusammengefügt werden können. Dies erinnert an ineinandergreifende Finger. Diese Verbindungsstücke werden dann verklebt, um eine optisch ansprechende Verbindung zu schaffen, die außerordentlich stabil, durch den Gebrauch von Holz ökologisch und stärker als eine Stoß- oder Überlappungsverbindung ist. Perfekt geeignet für den Gebrauch in Ihrer Küche, egal ob Sie Ihre Arbeitsplatte als Eiche-Frühstücksbar oder als Holzarbeitsplatte verwenden möchten.

Materielle Eigenschaften

Baumgröße: 24-35m groß, 1-1,5 m Durchmesser des Stammes

Dichte: 720 kg/m3

Durchschnittliches Trocknungsgewicht: 680 kg/m3

Janka-Härte: (4.980 N)

Krümmungsstärke: 97.1 MPa

Steife des Holzes: 110.60 GPa

Geschichte

Als einer der am besten zu erkennenden Bäume weltweit, ist Eiche international berühmt, bestechend mit einer überzeugenden Kombination aus natürlicher Schönheit und Belastbarkeit gegen Alter und Wetter. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit in der Welt der Holzverarbeitung ist die Eiche seit dem Mittelalter eine der Hauptwaren von Zimmerern und Bauarbeitern.

Anfänglich wurde Eiche direkt nach dem Fällen angefragt. Das frische Holz –auch „grüne Eiche“ genannt – wurde zunächst in Bauten verarbeitet, bevor man auf die Idee kam das Holz zu trocknen umso eine weitere Reihe an Formen und Winkeln, gemäß den Ansprüchen der Zeit, verarbeiten zu können. Noch heute erkennt man das in der Vergangenheit eingesetzte Holz an den Wölbungen mittelalterlicher Scheunen und den Dachstühlen mit Stichbalken der Kirchen und Kathedralen in Europa.

Verordnungen, niedergeschrieben nach dem großen Feuer in London 1666, untersagten den Gebrauch von Holz für das Erbauen von innerstädtischen Gebäuden. Die Folgen der Flächenbrände forderten, dass Ziegel und Mörtel den Platz von Holz, übergehend in eine Zeit der feuerfesten Gebilde, einnehmen sollten. Außerdem wurde unter Anordnungen des Pfalzgrafs Karl IV. im Jahr 1772 die Errichtung von Holzschornsteinen untersagt. Zimmerleute und Tischler passten sich an, jedoch entwickelte sich der Anstieg an Massiveiche Fußböden und -Mobiliar über die Jahrhunderte hinweg immer stärker.

Dieser Trend zog sich bis zur späten Hälfte des 20. Jahrhunderts, wo enorme technische Fortschritte CAD Systeme ins Leben riefen – computergesteuerte Designs, fokussiert auf präzise Maße und Zuschnitte. Trotzdem werden besonders im deutschen Sprachraum immer noch Scheunen, Schuppen und Hüten besonders oft als reine Holzkonstruktionen gebaut.

Es ist dennoch nicht schwer zu erkennen, dass sich im Laufe der Zeit einiges verändert hat. In einer Welt, in der Plastik immer mehr im Kommen ist, hat sich Massivholz zu einer Behauptung der Einzigartigkeit entwickelt.

Preis

Worktop Express reduziert die Kosten durch Großanschaffungen und effiziente Prozesse. Wir haben mehrere Tausend Arbeitsplatten in den Lagern unserer Depots und liefern direkt an Privathaushalte. Unser fortschrittliches Online-Bestandssystem minimiert die Anzahl an ungenutzten Lagerbeständen und eliminiert Verlust im Sinne der Umweltfreundlichkeit (auf lange Sicht gesehen natürlich auch die damit verbundenen Kosten). Effiziente Prozesse und unser direktes Internethandel-Modell reduzieren die Fixkosten und erlauben uns somit marktaktuelle Produkte zu niedrigeren Preisen zu vermitteln als andere Internethändler.

Wir sind stolz darauf, Spezialisten für Massivholz und Marktführer unseres Bereiches zu sein. Durch Ausschluss des Zwischenhändlers, den Aufbau eines Expertennetzwerks und interne Förderungsmaßnahmen in jedem Bereich des Unternehmens ist es uns möglich höchst qualitatives Holz an unsere Kunden auszuliefern und das zu einem extrem wettbewerbsfähigen Preis. Es gibt keine Agenten; wir besuchen alle Hersteller mindestens alle drei Monate um sicherzustellen, dass unsere Standards eingehalten werden. Worktop Express ist momentan der größte Massivholz-Arbeitsplatten-Importeur in UK. Seit 2014 verkauft Worktop Express Arbeitsplatten auch nach Deutschland.

Aufgrund dieser Preise müssen Sie die Qualität unseres Holzes wahrscheinlich selbst sehen, um uns zu glauben – aber wir gehen davon aus, dass Sie vom Endprodukt begeistert sein werden. Geben Sie diesem wunderbaren Holz durch unseren Muster-Service eine Chance und überzeugen Sie sich selbst.

Perfekt für:

Eiche ist eines der vielseitigsten Möbelmaterialien. Eiche-Arbeitsplatten verleihen ein gewisses Flair in Country-Küchen mit entenei-blauen Schranktüren oder verbunden mit ungestrichenen Fronten für einen natürlichen, „Landhaus-Look“.

Eiche-Schneidebretter oder Eiche-Aufkantungen runden das bezaubernde und beeindruckende Finish ab.

Bitte besuchen Sie unsere “Massivholz-Eiche-Arbeitsplatten”-Seite, um mehr Informationen zu erhalten, wie Sie diese wunderbaren Arbeitsflächen bestellen können.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Hinweis: Dieser Info-Guide wurde ursprünglich am 11. April 2016 veröffentlicht und am 03. Mai 2018 aktualisiert, um zusätzliche Informationen hinzuzufügen.